- Dritter Spieltag der Landesliga Sachsen -

Aus verschiedensten Gründen traten die Görlitzer zum Spieltag gegen die SG Stahl Schmiedeberg und die SG Waldkirchen 1 nur zu viert an.
Im ersten Spiel gegen Waldkirchen, welche klar die Favoriten waren, konnten die Ostsachsen zumindest mithalten und den Gegner immer wieder unter Druck setzen. Letztlich musste man sich jedoch mit 6:11 und 11:13 geschlagen geben.
Im Kellerduell gegen Schmiedeberg sollte trotz geschwächter Aufstellung ein Sieg her. Nachdem der erste Satz mit 7:11 an Schmiedeberg ging, konnten die Görlitzer im zweiten Satz ihre Stärken ausspielen und gewannen mit 11:8. Dies galt es im dritten Satz zu wiederholen. So konnten die Görlitzer eine klare 9:6 Führung ausarbeiten. Leider folgten ab diesem Zeitpunkt zu viele Eigenfehler, welche der Gegner gut für sich nutzte. Dadurch ging der Satz mit 9:11 an den Gastgeber.
Im Rückspiel gegen Waldkirchen unterlagen die Görlitzer deutlich mit 3:11 und 1:11. Waldkirchen überzeugte mit guter Teamleistung und starken Überschlägen.
Zumindest gegen Schmiedeberg sollte in der Rückrunde noch ein Sieg her. Mit sehenswerten Spielzügen konnten die Görlitzer im ersten Satz wieder zeigen was das Ziel ist und gewannen knapp mit 13:11. Im zweiten Satz konnte die Spannung allerdings nicht aufrecht erhalten werden, weshalb nach anfänglicher Führung der Satz mit 7:11 an Schmiedeberg ging. Im Entscheidungssatz besannen sich die Görlitzer wieder auf ihre Stärken und gewannen mit 11:8.

Es spielten Sebastian Olbrisch, Johannes Smiletzki, Jan Prox und Oliver Tiegs.

Tabellenführer / Final-Four

***Als Tabellenführer zur Final-Four***
Am 19.01. ging es für die Frauen zum letzten Oberligaspieltag der Saison nach Merseburg. Gleich im ersten Spiel standen wir unserem direkten Verfolger FV Glauchau-Rothenbach gegenüber. Das Spiel verlief auf Augenhöhe, in beiden Sätzen konnten wir uns jedoch am Ende absetzen und 2:0 gewinnen. Gegen den neunten der Tabelle, Merseburger SV, konnten wir ebenfalls die Oberhand behalten und das Spiel 2:0 für uns entscheiden. In der Rückrunde mussten wir uns mit einer neuen Aufstellung und dadurch resultierenden Abspracheproblemen und vielen Eigenfehlern gegen die Mädels aus Glauchau 2:0 geschlagen geben. Gegen die Frauen aus Merseburg konnten wir dennoch 2:0 gewinnen.
Wir belegen weiterhin Platz 1 in der Tabelle und dürfen am 2.2. zur Finalrunde, der Sachsenmeisterschaft, nach Bautzen fahren. Dort treffen wir im Halbfinale auf den ESV Dresden. L.O.
Es spielten: Jenni Mühle, Jennifer Kleiber, Vivian Krause, Lara Olbrisch, Klara Becker und Alannah Krause

Sponsoring

Die neuen Rucksäcke sind spitze!
Wir bedanken uns ganz herzlich beim Zeichenbüro Olbrisch für das Sponsoring dieser Rucksäcke.

Spielbericht u18 weiblich / Landeliga

u18 gewinnt alle 3 Spiele

Am 12.01.2020 fand der 2. Spieltag der u18 in der Landesliga Sachsen in Görlitz statt.
Gleich im ersten Spiel gegen den SV Walddorf 2 erwischten wir einen guten Start und konnten dieses mit 2:0 für uns entscheiden. Auch im zweiten Spiel behielten wir gegen den SV Walddorf 1 die Oberhand und gewannen mit 2:0. Mit einer stabilen Leistung konnten wir auch gegen den SV Kubschütz 2 einen 2:0 Sieg einfahren. Zurzeit stehen wir somit an der Tabellenspitze, müssen diese aber am nächsten Spieltag gegen den Langebrücker BSV verteidigen. L.O.

Es spielten: Klara Kröger, Jennifer Kleiber, Vivian Krause, Lara Olbrisch, Joen Grujicic, Klara Becker und Alannah Krause

Flizzy-Abzeichen erfolgreich absolviert
Am Donnerstag, den 19.12.2019 haben die Jüngsten von uns erfolgreich das Flizzy-Abzeichen absolviert. Bei Stationen wie Standweitsprung, Balancieren oder Pendellauf wurden verschiedenste sportliche Herausforderungen bestritten. Alle "Faustinis" waren mit ihrem vollsten Einsatz dabei und zeigten sehr gute sportliche Leistungen, sodass 13 mal das sächsische Kindersportabzeichen vergeben werden konnte.

***3.Advent ohne Punktverlust***

Am 15.12.2019 ging es für unsere Damenmannschaft zum 3. Spieltag nach Leipzig. Wir fuhren bereits Samstag, um zusammen eine schöne Weihnachtsfeier auf dem Weihnachtsmarkt und im Kino zu verbringen. Am Sonntag ging es dann, etwas verspätet, gegen 14 Uhr los. Wir starteten gut in unseren Spieltag und konnten gleich das erste Spiel gegen den SV Kubschütz für uns entscheiden. Das Hinrundenspiel gegen den SC DHfK Leipzig konnten wir trotz eines Satzverlustes gewinnen. Die Rückrunde lief ebenfalls sehr gut und so konnten wir auch diese zwei Spiele für uns entscheiden, was bedeutet, dass wir weiterhin ungeschlagen bleiben. Mit dem ersten Tabellenplatz können wir nun in die Weihnachtspause gehen. V.K.
Es spielten: Jenni Mühle, Jennifer Kleiber, Vivian Krause, Lara Olbrisch, Klara Becker und Alannah Krause

***Männer holen erste Punkte***

Der 2. Spieltag der Männermannschaft in der Landesliga Sachsen wurde in Rochlitz ausgetragen, dort mussten wir uns auf eine Halle mit niedriger Decke einstellen.
Das Erste unserer Spiele, gegen den TSV Hermsdorf, verloren wir deutlich, da unsere Mannschaft zu lang brauchte um sich aufeinander einzustellen und die Absprache fehlte. (3:11, 8:11) Im Zweiten Spiel gegen den Ausrichter wechselten wir die Aufstellung und tauschten die Positionen der Abwehrspieler. Auch wenn Absprache und das gemeinsame Spiel bereits besser waren, konnten wir nicht gewinnen.(11:13, 11:13) Im Dritten Spiel hatten wir uns nun eingespielt, Absprachen klappten besser und das Spiel ging über 3 Sätze, am Ende mussten wir uns jedoch wieder geschlagen geben.(7:11, 11:8, 6:11) Das Vierte und Letzte Spiel konnte in guter Zusammenarbeit und mit Hilfe großer Motivation gewonnen werden. (11:4, 12:10) Wir befinden uns nun auf dem vorletzten Tabellenplatz. J.S.

Es spielten: Sebastian Olbrisch, Raimo und Oliver Tiegs, Jan Prox, Martin Weiß, Johannes Smiletzki, Cedric Schedler

***u14 verkauft sich gut***

Am 07.12.2019 ging es für die Mädels der u14, diesmal nur zu fünft, nach Eibau zum zweiten Spieltag der Oberliga. Wieder hießen die Gegner Kubschütz und Walddorf. Im ersten Satz des ersten Spiels gegen den SV Kubschütz konnten wir mit einer guten Leistung lange die Führung halten, mussten uns aber am Ende geschlagen geben (10:12). Im zweiten Satz konnten wir nicht an unsere gezeigte Leistung anknüpfen und mussten diesen mit 1:11 abgeben. Im Spiel gegen Walddorf konnten wir trotz einiger kleiner Eigenfehler überzeugen und das Spiel mit 2:1 gewinnen. Die Rückrunde lief wie erwartet, eine Niederlage gegen Kubschütz (0:2) und einen Sieg gegen Walddorf (2:0) konnten wir auf unserem Konto verbuchen. Mit diesem Ergebnis können wir zufrieden sein und vorallem Theresa und Lea konnten viel Spielpraxis erlangen und sich beweisen. L.O.
Es spielten: Sarah, Sophie, Lea, Greta und Theresa

***Frauen immer noch in weißer Weste***

Am Sonntag, den 24. November 2019 absolvierte die Frauenmannschaft ihren zweiten Oberliga - Spieltag in Dresden.
Wir konnten uns sowohl in der Hinrunde, als auch in der Rückrunde gegen die Damen aus Groitzsch klar absetzen und somit beide Spiele deutlich mit 2:0 Sätzen gewinnen. Auch das erste Spiel gegen den ESV Dresden beendeten wir mit Bravour, das zweiten Spiel wurde - aufgrund von Flüchtigkeitsfehlern - nur knapp, aber dennoch von uns gewonnen.
Somit können wir uns die nächsten 8 Punkte auf unser Konto schreiben und bleiben damit weiterhin Tabellenführer.
K.B.

Es spielten: Jennifer Mühle, Jennifer Kleiber, Vivian Krause, Lara Olbrisch, Klara Becker und Alannah Krause

*** u14 startet solide in die Saison ***

Am 23.11.2019 sind die Mädchen der u14 mit einem Heimspieltag in die Hallensasion gestartet.
Mit viel Freude und Spaß haben wir den Spieltag begonnen.
Als erstes spielten die Gäste vom SV Walddorf und dem SV Kubschütz gegeneinander. Kubschütz konnte das Spiel mit 2:0 für sich entscheiden.
Danach starteten wir in unser erstes Spiel gegen Kubschütz, leider verloren wir beide Sätze gegen den stark spielenden Gegner ziemlich deutlich. Im Anschluss ging es in die Partie gegen den SV Walddorf und wir konnten beide Sätze für uns entscheiden. Nun ging es in die Rückrunde, alle Spiele endeten wie die der Hinrunde.
Es war ein schöner erster Spieltag und alle Mädels konnten Spielpraxis sammeln. Nun sind wir 2. In der Tabelle und die Oberliga kann weiter gehen. L.S.

Es spielten: Sarah, Sophie, Lea, Greta, Jasmine, Diana, Theresa und Nele

!!! U18 Team erreicht 5. Platz bei Deutscher Meisterschaft !!!

Im fränkischen Hallerstein fand am 07./08.September die Deutsche Meisterschaft der weiblichen und männlichen U18 statt. Unsere Mannschaft gewann am Samstag in der Gruppenphase jeweils in zwei Sätzen gegen den VfL Kellinghusen und den TV 1865 Waibstadt und musste sich den Mannschaften vom TSV Staffelstein und Bayer 04 Leverkusen geschlagen geben. Durch das bessere Satzergebnis erreichte das Team somit die Endrunde der besten sechs Mannschaften. Am Sonntag unterlagen die Mädels im Qualifikationsspiel um das Halbfinale dem Ahlhorner SV in zwei Sätzen. Im letzten Spiel der Meisterschaft erkämpfte sich das Team den 5. Platz gegen den TSV Calw.

 

Foto: Christian Eschner

 

!!! Wir sind Europameister !!!

Einen herzlichen Glückwunsch an Lara und den Rest der Deutschen Nationalmannschaft zum Gewinn des Europameistertitels der U18 weiblich und männlich! Am 13./14. Juli nahm Lara in Hohenlockstedt an der U18 Europameisterschaft teil und verteidgte mit der Mannschaft die Goldmedaille. Unterstützt wurde Lara dabei von einer kleinen Delegation mitgereister Görlitzer Fans.

 

 

!!! Frauenteam beendet 2. Bundesliga auf dem 3. Platz !!!

Eine erfolgreiche erste Saison in der 2. Bundesliga Süd liegt hinter dem jungen Frauenteam. Lange Zeit lag die Mannschaft auf einem Aufstiegsplatz für die 1. Bundesliga. Erst am letzten Spieltag der Saison überholte der TSV Staffelstein mit zwei Siegen unser junges Damenteam. Am Ende freute sich die Mannschaft dennoch über einen überraschend guten 3. Platz in der Südstaffel der 2. Bundesliga.

                         

 

 

 

                  Faustball in Görlitz - der Film

 

 

Unterstützer: